Samstag, 20. Dezember 2014

Top Bücher des Jahres 2014



Meine 5 Top Bücher des Jahres 2014:




5. Forbidden von Tabitha Suzuma










Eine große Liebe – voller Leidenschaft und gegen alle Vernunft Die sechzehnjährige Maya und ihr ein Jahr älterer Bruder Lochan kümmern sich um ihre drei jüngeren Geschwister, während ihre Mutter sich dem Alkohol und ihrem Liebhaber zuwendet. Verzweifelt versuchen die beiden, ihre Familie zu erhalten und kommen sich dabei immer näher. Sie wissen, was der andere denkt und fühlt, geben sich Halt und sind sich gegenseitig Trost. Eines Tages wird mehr aus ihrer Beziehung. Maya und Lochan wissen, dass sie etwas Verbotenes tun, aber ihre Gefühle sind stärker und sie können nicht mehr ohne den anderen sein. Denn: Wie kann sich etwas Falsches so richtig anfühlen? Sensibel und eindringlich erzählt Tabitha Suzuma von einer bedingungslosen Liebe über alle Grenzen hinweg. Ein Tabuthema, dass bewegt, fesselt und lange nachklingt.


4. Das Lavendelzimmer von Nina George







Er weiß genau, welches Buch welche Krankheit der Seele lindert: Auf seinem Bücherschiff, der »literarischen Apotheke«, verkauft der Pariser Buchhändler Jean Perdu Romane wie Medizin fürs Leben. Nur sich selbst weiß er nicht zu heilen, seit jener Nacht vor 21 Jahren, als die schöne Provenzalin Manon ging, während er schlief. Sie ließ nichts zurück außer einem Brief – den Perdu nie zu lesen wagte. Bis zu diesem Sommer. Dem Sommer, der alles verändert und Monsieur Perdu aus der kleinen Rue Montagnard auf eine Reise in die Erinnerung führt, in das Herz der Provence und zurück ins Leben.


3. Existenzlos und Puppenbraut von May B. Aweley







Du öffnest die Augen. Du weißt nicht, wer du bist. Eine Frau ohne Namen, ohne Vergangenheit. Kann das, was sie dir erzählen, deine Geschichte sein? Vielleicht ist die simple Wahrheit, dass sie dich deiner wahren EXISTENZ beraubt haben! Die Polizistin Alicia Juárez wird im Central Park bewusstlos aufgefunden. Wie im nahegelegenen Krankenhaus später festgestellt wird, leidet sie an retrograder Amnesie. Während sie versucht, ihrer Vergangenheit auf die Spur zu kommen, findet sie dunkle Geheimnisse. Sie öffnet dabei Türen, die besser verschlossen geblieben wären...







Zoey Andrews verschwindet an einem warmen Herbsttag aus einem Park mitten im Herzen von New York City. Es gibt keine Zeugen. Die Cops des New York City Police Departments halten das Mädchen für das dritte Opfer des von ihnen spöttisch genannten „Dolly-Lovers“. Für die Journalistin Doreen Bertani beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Sie hat exakt sieben Tage, die Antwort auf die Frage zu finden: Wie weit würdest du für das Leben eines fremden Kindes gehen?

2. Wunder einer Winternacht von Marko Leino






DIE WAHRE GESCHICHTE VOM WEIHNACHTSMANN Hoch oben im Norden lebt der kleine Nikolas. Als er durch einen tragischen Unfall zur Waise wird, nimmt das ganze Dorf sich seiner an. Ein Jahr lang darf Nikolas bei jeder Familie bleiben. Wenn der Weihnachtsabend naht, muss er weiterziehen. Voller Dankbarkeit schnitzt Nikolas Jahr für Jahr Geschenke für «seine» Familie. Als er zum bösartigen Tischlermeister Lisakki in die Lehre kommt, scheint sein Glück vorbei. Der bärbeißige alte Mann hasst Kinder ...


1. Stella Termogen von Utta Danella






Zwischen den Weltkriegen wird das kleine Mädchen mit dem ungewöhnlichen Namen Stella geboren, und seine Chancen auf ein glückliches Leben scheinen schlecht zu stehen. Aber Stella Termogen ist eine Kämpferin! Von Berlin über Sylt und Malaya und wieder zurück nach Berlin führt ihr Weg, vom Ende des ersten Weltkriegs bis in die moderne Welt. Mit der Lebensgeschichte der mutigen Stella ist der Erfolgsautorin Utta Danella ein ergreifendes Porträt einer ganzen Frauengeneration gelungen, das ein dramatisches Stück Zeitgeschichte unwiderstehlich einfängt.



Es gab viele wunderbare Bücher im Jahr 2014 und ich habe längst nicht alle hier genannt ;) Diese Auswahl ist einfach nur stellvertretend für all die tollen und vielseitigen Werke, bei denen jeder Buchstabe mich in seinen Bann gezogen hat!!!