Mittwoch, 2. September 2015

Tales of Chicago - Mila Summers

Tales of Chicago von Mila Summers

11731335_687816794682789_57578336_o

166 Seiten
CreateSpace Independent Publishing Platform
TB: 6,99 €

Inhalt:
"Eigentlich hielt Stacy es für eine gute Idee, dem lukrativen Stellenangebot Hals über Kopf zu folgen. Die Seifenblase zerplatzt schnell, nachdem sie vor Ort feststellen muss, dass der Job bereits vergeben ist. Ohne einen Penny in der Tasche fasst sie einen folgenschweren Entschluss und reist per Anhalter weiter. Mitch Havisham, Anwalt aus Memphis, nimmt sie mit nach Chicago. Während der Fahrt macht er ihr ein unmoralisches Angebot und lässt nicht locker, ehe sie schließlich einwilligt…"

Meine Meinung:
Mila Summers stellt uns in ihrem Debütroman Stacy und Mitch vor. Gemeinsam mit ihnen geht der Leser auf eine kurze Reise und erlebt ihr leicht chaotisches Liebesglück mit.
Nach einigen Umwegen spielt Stacy die Freundin von Mitch und die Beiden kommen sich näher.... Was daraus wird verrate ich natürlich nicht ;) Die Geschichte ist aus Stacys Sicht geschrieben. Ab und zu hätte ich mir einen kleinen Schwenk zu Mitch gewünscht, um einfach mehr emotionale Tiefe heraus zu kitzeln und die Handlung weniger zusammengekürzt wirken zu lassen.
Tales of Chicago - Küss mich wach ist ein leichter erster Band, der durch seinen flüssigen und klaren Schreibstil schnell durchgelesen ist. Die Wendungen der Geschichte überraschen den Leser leider nicht und sind sehr vorhersehbar. Es handelt sich um ein leichtes Sommerbuch für alle, die Liebesromane und leichte Kost mögen.
Mila ist eine super liebe Autorin, die den Kontakt zu ihren Lesern sucht und sehr ergeizig arbeitet. Für den 2. Band wünsche ich ihr viele tolle Ideen.
Ich freue mich auf den 2. Band und bin gespannt wie sich alles entwickelt.

Fazit:
Leichter Kurzroman für den Sommer, tolle Protagonisten, aber mir persönlich zu wenig ausgebaut und zu einseitig, daher:

3 von 5 Herzen
<3 <3 <3