Sonntag, 17. September 2017

Die Frauen von Salem

Die Frauen von Salem von Bunonia Berry


Die Frauen von Salem: Roman

btb Verlag 
608 Seiten
TB 9,99 €

Inhalt:
Salem, Neuengland: drei tote Frauen, ein kleines Mädchen als Augenzeugin und eine bekannte Historikerin unter Mordverdacht – ein Fall, der nie ganz gelöst werden konnte. Auf den Tag genau fünfundzwanzig Jahre nach dieser unheilvollen Nacht, an Halloween 2014, wird wieder ein Mord verübt. Erneut wird Rose Whelan verdächtigt, der man damals jedoch nichts nachweisen konnte. John Rafferty, Polizeichef in Salem, untersucht den aktuellen Fall und rollt im Zuge der Ermittlungen auch diesen berühmtesten Cold Case der Stadt wieder auf. Callie Cahill, das Mädchen, das damals verschont wurde und später Salem verließ, erfährt aus dem Fernsehen von dem Mord – und kommt zurück in ihre Heimatstadt, denn sie muss beweisen, dass Rose nicht die Täterin sein kann. Rose, die Frau, bei der sie aufwuchs, die ihr einst so nahe stand. Sie kann es einfach nicht gewesen sein – weder damals noch heute. Oder etwa doch?

Meine Meinung:
Ich habe einen Krimi mit historischen Fakten erwartet, traf jedoch auf eine mystische Geschichte, die die Autorin spannend in historische Fakten eingewoben hat. 
Die Autorin schreibt sehr bildhaft und wirklich spannend, allerdings trübten einige Längen meine Lesefreude und mir persönlich war die Geschichte zu fiktiv und zu verwoben. Spannung war definitiv vorhanden. allerdings teilweise recht undurchsichtig. Ich hatte Mühe der Handlung zu folgen und das Geschehen, die Personen und die historischen Fakten mit dem gesamten Plot zu verbinden.
Callie ist mir als Protagonisten sehr sympathisch gewesen. Sie versucht den Mord an ihrer Mutter zu verarbeiten. Zudem gefiel mir der Ermittler Rafferty gut. Sein Charakter war ausführlich und vielschichtig dargestellt. 
Auch der Ort Salem wurde mystisch esoterisch und letztlich geheimnisvoll dargestellt und machte neugierig, was es mit den Morden auf sich hat.
Leider hätte das Buch wirklich gut um die Hälfte kürzer sein können, da einige Stellen einfach als Lückenfüller wirkten.

3 von 5 Herzen